Leistungssport

Die bestmögliche sportliche Entwicklung unserer Leistungsläufer wird gesichert durch:
  • Tägliche Trainingsmöglichkeit
  • Optimale Betreuung durch erfahrene, lizenzierte Trainer
  • Ballett- und Trockentraining unter fachgerechter Anleitung
  • Finanzielle Unterstützung

Bezirks- und Landeskadersportler Saison 2011 / 2012

Veröffentlicht in Leistungssport

Folgende Sportler-/innen wurden nach den Sichtungsmaßnahmen des Landes-Eissportverbandes NRW und erfolgreicher Prüfung in den Landeskader bzw. Bezirkskader der Saison 2011-2012 aufgenommen, wir gratulieren herzlich zu diesem sportlichen Erfolg:

Die Sichtungen bzw. Kaderprüfungen erfolgen nach den Prüfungskriterien des Landes-Eissportverbandes NRW:

LEV_Inhalte Kaderueberpruefung_09.pdf 225.55 KB

Landeskader D-Kader (ab Altersklasse 10):

Altersklasse 12: Lia Berdichevskaia

Altersklasse 11: Fiona Meisgen

Altersklasse 10 Mädchen: Celine Alexy, Carina Jabunin
Altersklasse 10 Jungen: Joel Koba

 

Bezirkskader NRW: (Hinweis LEV: Die bisher gesichteten und in den D1-7 bis D2-9 Kader aufgenommenen Sportler werden ab dem 01.07.2011 (Beginn der Saison 2011/2012) als Bezirkskadersportler des LEV NRW geführt).

Altersklasse 9:

  • Julia Eichmann
  • Julia Pelle
  • Alesia Rennella

Altersklasse 8:

  • Jimmy Atila
  • Jule Groenert
  • Carolin Lethen
  • Darja Shunitsev

Altersklasse 7:

  • Josefine Brüggen

Erläuterung Einführung Bezirkskader (Quelle LEV-NRW):

Organisation des Bezirkstrainings

Die Organisation des Trainingsbetriebes wird dezentral von jedem Bezirk selber geregelt. Bezirkskadersportler erhalten ausschließlich in den Bezirken ein Trainingsangebot (d.h. eine automatische Nutzung von Eiskapazitäten im LLZ ist ausgeschlossen).

Sichtungskriterien für Bezirkskadersportler

Die Sichtung von Bezirkskadersportlern erfolgt 2 * jährlich. Als erster Sichtungstermin wird als zentrale Sichtungsmaßnahme ein Lehrgang im LLZ Dortmund (März/April abhängig von den Osterferien) angeboten. Als zweiter Sichtungstermin wurde eine dezentrale Sichtungsmaßnahme in den jeweiligen Bezirken vereinbart. Als Sichtungskriterien gelten die bisherigen D-Kaderkriterien des LEV NRW für die Altersklassen AK 7 bis AK 9 aber auch die Perspektive eines Sportlers. Die Sichtung selber wird von einem Sichtungsgremium (Landestrainer und Bezirkstrainer) durchgeführt. Die Verweildauer im Bezirkskader ist in der Regel auf 3 Jahre begrenzt (Ausstiegsalter 10 Jahre) In begründeten Ausnahmefällen (Quereinsteiger mit hoher Perspektive) kann die Verweildauer bis zum 12 Lebensjahr gehen.

Zuordnung der Bezirke zu Stützpunkten

Die bisherigen Stützpunkte Dortmund, Düsseldorf, Essen, Krefeld und Wiehl stehen in den Bezirken als Trainingszentren zur Verfügung. Da in den Stützpunkten die Trainingskapazitäten knapp sind und vorrangig für das D-Kadertraining genutzt werden, soll zusätzlich durch Gespräche mit den Vereinen versucht werden, Trainingszeiten für das Stützpunkttraining bei den teilnehmenden Vereinen zu bekommen.

Ballett, Choreographie und Trockentraining

Veröffentlicht in Leistungssport

sommerballett1Für alle Leistungssportler-/innen wird ein regelmäßiger Ballett- und Choreographieunterricht sowie Trockentraining angeboten. Der Ballettunterricht findet in der Regel im Ballettraum in der Rheinlandhalle statt. Das Trockentraining wird wahlweise in zur Verfügung stehenden Turnhallen oder auf dem Außengelände vor der Eishalle durchgeführt.

Die Plkanung und Einteilung der Trockentrainingsmaßnahmen erfolgt nach Leistungsstand und wird von den Trainer-/innen vorgenommen.

Elena Pickmann: Ballett-/Choreographie, Athletik- und Konditionstraining

Stephan Brill: Athletik- und Bewegungstraining

Simon Voges: Athletik- und Konditionstraining

Silvia Behnke: Ballettpädagogin

Die Planung des Ergänzungstrainings im Bereich Tanz, Ballett und Athletik  erfolgt nach Vereinbarung und nach Verfügbarkeit der Sportler / Trainer.

Änderungen möglich!

 

 

Wettkampfbestimmungen

Veröffentlicht in Leistungssport

Leistungsorientierte Sportler-/innen nehmen in der Regel an mindestens 2 bis 5 Wettbewerben in der Eislaufsaison teil. Die Startkategorie richtet sich dabei nach dem Prüfungs- oder Kürklassenstand des Wettkampfsportlers.

Die Teilnahmevoraussetzungen ergeben sich aus den Ordnungen und Bestimmungen des Eissport-Verbandes NRW, aus den Ordnungen der übergeordneten Fachverbände (Deutsche Eislauf-Union) sowie aus den Ausschreibungsunterlagen des jeweiligen Veranstalters.

Jeder Wettbewerbsteilnehmer muss im Besitz eines gültigen Sportgesundheitsnachweises sein. D-Kadersportler sind darüberhinaus verpflichtet, eine jährliche sportärztliche Untersuchung laut Vorgaben des Landesfachverbandes durchzuführen.

 

Jeder Wettbewerbsteilnehmer / Sportler ab der Startkategorie Freiläufer oder zur Teilnahme an Klassenlaufprüfungen muss im Besitz  eines gültigen Sportpasses sein. Der Sportpassantrag wird vom Verein beim zuständigen Landesverband eingereicht, der Sportpass wird von der Deutschen Eislauf-Union ausgestellt  Die Antragsformulare sind auf den Internetseiten des LEV NRW oder der DEU (Deutsche Eislauf-Union) abrufbar. Die Gebühren für eine Neuausstellung betragen (Stand 2017) 60,00 Euro und sind mit dem Antrag abzugeben.

Die jeweils gültigen Formulare sind in auf der Internetseite des LEV NRW e.V. abrufbar.
http://www.lev-nrw.org/index.php?module=static&action=display&nav=79

Die Anträge sind maschinell auszufüllen und mit den Unterschriften des Sportlers und eines Erziehungsberechtigten zu versehen.

Für weitere Fragen stehen die zuständigen Leistungstrainer-/innen sowie Frau Cordula Meisgen (Geschäftsstelle) gerne zur Verfügung.

Weitere Formulare zum Download (bitte ggf. aktuellen Stand auf der Internet-Seite der DEU oder des LEV überprüfen)

Antidopingerklärung (D-Kadersportler)

 Anti-Doping-Erklaerung Kadersportler.pdf 75.02 KB

Schiedsvereinbarung mit Athleten (D-Kadersportler)

 Schiedsvereinbarung_mit_Athlet.pdf 52.16 KB

Trainingszeiten

Veröffentlicht in Leistungssport

Saison 2017 / 2018

Trainingsstätte: Rheinlandhalle Krefeld, Westparkstr. 126, 47803 Krefeld

Gültig ab 30.08.2017 (Änderungen vorbehalten)

Montag:
13.45-14.45 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining / Fördertraining
15.00-16.00 Uhr: Eislaufschule
16.15-18.00 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstrainng
18.15-19.45 Uhr: Stützpunkttraining
20.00-21.45 Uhr: Vereinstraining 1/2 Bahn
Dienstag
13.45-14.45 Uhr: Fördertraining / Kunstlauftraining
14.45-16.30 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining
Mittwoch
13.45-14.45 Uhr: Kunstlauftraining / Fördertraining
14.45-16.15 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining
16.30-18.00 Uhr: Vereinstraining / Probetraining 16.30-17.00 Uhr
18.15-19.15 Uhr: Stützpunkttraining
Donnerstag
13.45-14.45 Uhr: Eislaufschule
15.00-16.15 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining
16.30-17.45 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining
Freitag
13.45-14.45 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining
14.45-16.00 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining
16.15-17.30 Uhr: Stützpunkttraining
Samstag
07.30-11.00 Uhr: Vereinstraining
11.15-12.15 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining
12.30-13.45 Uhr: Kunstlauftraining / Leistungstraining
14.00-15.30 Uhr: Erwachsene / Eistanz (nach Sonderplan, Termine nach Bekanntgabe)
Sonntag
08.00-09.30 Uhr: Vereinstraining
19.15-20.15 Uhr: Vereinstraining
20.15-21-15 Uhr: Erwachsene / Eistanz

Sonderzeiten, Ausfallzeiten, Veranstaltungen sind hier nicht berücksichtigt und können zu Änderungen im Belegungsplan führen.

Weitere Auskünfte erhalten Sie über die Geschäftsstelle, Frau Cordula Meisgen, Tel. 02151 155274.

 Stand: September 2017

Bezirkskader- und Landeskadersportler-/innen Saison 2017-2018

Veröffentlicht in Leistungssport

Folgende Sportlerinnen des EVK wurden nach den Sichtungsmaßnahmen des Landes-Eissportverbandes NRW und erfolgreicher Prüfung in den Landeskader bzw. Bezirkskader der Saison 2017-2018 aufgenommen, wir gratulieren herzlich zu diesem sportlichen Erfolg:

Die Sichtungen bzw. Kaderprüfungen erfolgen nach den Prüfungskriterien der Deutschen Eislauf Union e.V.

D1a Kader: Julia Kajer (EVK)
D1b Kader: Evelyn Nain (EVK)

D-Kadernormen (Stand August 2017)
pdfD-Kadernormen_2017-2018_weiblich.pdf
pdfD-Kadernormen_2017-2018_männlich1.pdf

Zuordnung der Bezirke zu Stützpunkten

 

Kadersichtung NRW-D-Kader

Veröffentlicht in Leistungssport

Auf der Internetseite vom Eissport-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. als Ausrichter der Kadersichtungen können die jeweils aktuellen Informationen zu Sichtungsterminen und den jeweiligen Kaderanforderungen abgerufen werden.

Zweck der Sichtungsmaßnahmen ist die Förderung des Leistungssports im Eiskunstlaufen innerhalb von Nordrhein-Westfalen und die Auswahl der Sportler, welche in den D-Kader des Eissport-Verbandes NRW aufgenommen werden.

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos