Deutsche Meisterschaften Nachwuchs, Jugend und Junioren 2015

Nicole Heger (SCK), Fiona Meisgen (EVK) und Xenia Rymarev (EVK) laufen in die TOP-TEN- erfolgreiches Gesamtergebnis für den Landesleistungsstützpunkt Krefeld

 

Selten zuvor waren gleich drei Medaillenchancen für die Eiskunstläufer-/innen vom Eissport-Verein Krefeld (EVK) und Schlittschuh-Club Krefeld (SCK) bei den Deutschen Meisterschaften für Nachwuchs, Jugend und Junioren (07.01. bis 11.01.2015 Oberstdorf) so zum Greifen nahe. Noch hat es am Ende für eine Medaille nicht gereicht, aber eindrucksvoll gelang es drei Krefelder-/innen (Nicole Heger SCK, Fiona Meisgen EVK, Xenia Rymarev EVK), in die nationale TOP-TEN der deutschen Nachwuchsgeneration im Eiskunstlaufen hineinzulaufen. Damit haben sich die Sportlerinnen des Landesleistungsstützpunktes Krefeld nicht nur den Respekt in der nationalen Konkurrenz verschafft, sondern auch mit zum Teil persönlichen Einzelbestleistungen für Aufhorchen gesorgt.

In der Jugendklasse der Damen war Krefeld gleich mit vier Starterinnen in der nationalen Konkurrenz von über 30 Teilnehmerinnen vertreten. Im Kurzprogramm der Damen erwischten Fiona Meisgen (15 Jahre, EVK) und Nicole Heger (14 Jahre, SCK) einen Traumstart und belegten mit jeweils persönlicher Bestleistung auf Anhieb Platz 5 und Platz 7, nur mit knappem Punkterückstand auf die führende verbleibende Konkurrenz. Die unerwarteten Medaillenchancen vor dem Kürwettbewerb schürten dann doch die Nervosität. Ein technischer Fehler und unglücklicher Sturz beim Dreifach-Toelopp brachte Fiona Meisgen etwas aus dem Fluss, auch gelang der Dreifach-Salchow bei Nicole Heger nicht ganz. Im Gesamtergebnis reichte es am Ende dank einer sonst routinierten Leistung für zwei Top-Ten-Platzierungen. Nicole Heger behielt Platz 7 vor Fiona Meisgen, die Platz 8 belegte. Beide Damen schlossen den Wettbewerb mit einer insgesamt persönlichen Punktebestleistung ab. Auch Celine Alexy (13 Jahre, EVK) und Carlota Bustos Knoblich (14 Jahre, SCK) unterstrichen bei ihrem Meisterschaftsdebüt ihre guten Leistungsentwicklungen und überzeugten mit zwei guten Programmen. Mit den Plätzen 14 und 17 belegten Celine Alexy und Carlota Bustos Knoblich sehr gute Plätze im Mittelfeld.

In der Startkategorie der jüngsten Nachwuchs Mädchen sorgte Xenia Rymarev vom Eissport-Verein Krefeld mit einer herausragenden Leistung im Kurzprogramm für Begeisterung und düpierte in diesem Wettbewerbsteil fast die gesamte nationale Konkurrenz. In ausdrucksstarker Ausführung gelang ihr ein makelloses Kurzprogramm mit technisch einwandfreien Sprüngen und Höchstwerten für ihre Pirouetten. Mit über 29 Punkten übertrumpfte sie deutlich ihre bisherige Bestleistung und schob sie sich gleich bei ihrem Meisterschaftsdebüt im Zwischenergebnis auf den zweiten Platz. Auch hier war der Druck der unerwartet aufgetretenen Medaillenchance noch etwas zu hoch. In der Kür wagte sie einen Doppelaxel, der noch nicht ganz gelang. Dennoch erzielte sie mit persönlicher Punktbestleistung von 71,56 Punkten im Gesamtergebnis noch Platz 10 und damit eine Top-Ten-Platzierung in der nationalen Nachwuchskonkurrenz der Damen. Ein mehr als gelungener Einstand..

Dies ist das beste Gesamtresultat, welches in der jüngsten Vergangenheit bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften aus Krefelder Sicht in den starken Damenkonkurrenzen der Nachwuchs- und Jugendklasse erzielt werden konnte.  

In der Juniorenkonkurrenz der Damen, die derzeit national eine der stärksten Juniorengeneration der letzten Jahre ist, war für Antonia Storm (17 Jahre, SCK) eine vordere Platzierung kaum erreichbar. Dennoch konnte sich Antonia Storm auch im technischen Bereich gut behaupten und Anschluss an das hohe technische Sprungniveau halten. Bei ihrer inzwischen schon 6. Meisterschaftsqualifikation in der Nachwuchs- und Juniorenklasse gelangen ihr in beiden Programmen erstmals alle Doppel-Axel. Damit unterstrich sie ihre inzwischen erreichte Stabilität beim schwierigen Doppel-Axel. Auch gelangen ihr zwei nahezu fehlerfreie Programme. Im Gesamtergebnis belegte sie abschließend Platz 28.

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos