NRW Trophy 2014: Internationales Flair - Eiskunstlauf vom Feinsten

Toller Erfolg für die Jüngsten: Alesia Rennella gewinnt die Silbermedaille - Jimmy Atilas Medaille glänzt in Gold!

Nachwuchs und Junioren geben eine gute Präsentation ab.

Ausführliche Berichte, Fotos und Videos der Kurzprogramme und Küren auf www.nrw-trophy.de! (Bildmaterial von NRW Trophy.de / ©Sabine Rechtziegler)

 Bei der diesjährigen NRW Trophy im Einzel- und Paarlaufen sammelten auch einige Talente aus Krefeld internationale Wettbewerbserfahrung inmitten hochkarätiger Konkurrenz und einer leistungsstarken Demonstration des internationalen Eiskunstlaufniveaus. Fast 180 Eiskunstläufer-/innen aus mehr als 20 Nationen kamen ins Dortmunder Eisstadion, um sich über fünf Wettbewerbstage beginnend mit den Jüngsten bis zur internationalen Seniorenspitze in ihren Kategorien zu präsentieren und zu messen. Insgesamt 7 Krefelder Eiskunstläufer-/innen vom EVK und SCK erhielten ebenfalls einen der reglementierten Startplätze und lieferten eine gute Präsentation ihres Könnens.

 Dabei waren besonders die jüngsten Teilnehmer-/innen erfolgreich und brachten gleich zwei Podesterfolge mit nach Krefeld. Im Feld der Kategorie Basic Novice Girls verbuchte Alesia Rennella (Foto Siegerehrung von NRW Trophy.de) vom Eissport-Verein Krefeld (12 Jahre) ihren bisher schönsten Erfolg mit dem Gewinn der Silbermedaille. Sie zeigte eine sehr schöne Kür und platzierte sich zwischen zwei Läuferinnen aus den Niederlanden auf dem 2. Platz. victory-ceremony-basic-novice-a-girls nrw trophy 2014

Julia Eichmann (12 Jahre, EVK) belegte hier in der starken Konkurrenz ebenfalls einen guten 7. Rang.

Gold glänzte die Medaille von Jimmy Atila, der sich in der Konkurrenz der jüngsten Herren – Basic Novice Boys – durchsetzte und mit 3 Punkten Vorsprung vor einem Mitstreiter aus Frankreich den ersten Platz sicherte.  Nach einem holprigen Saisonstart gelang dem 11-jährigen Talent mit einem nahezu gelungenen Doppelaxel nun eine fast fehlerfreie Kür.

 In den höheren Startkategorien des Wettbewerbs, Advanced Novice Girls und Junior Ladies, galt das primäre Ziel, internationale Wettbewerbserfahrungen in den stärksten Teilnehmerfeldern des Wettbewerbs zu sammeln. Die Eiskunstläuferinnen aus Krefeld wussten sich auch mit guten Leistungen zu behaupten und zu präsentieren. Xenia Rymarev und Jule Groenert belegten die Plätze 29 und 34 (Advanced Novice Girls). Fiona Meisgen (EVK) und Antonia Storm (SCK) erreichten in der Kategorie Junior Ladies die Plätze 34 und 38 inmitten der beeindruckenden Konkurrenz.

Wir gratulieren den Teilnehmer-/innen zu ihren Erfolgen und zu ihrer Teilnahmemöglichkeit an einem international besetzten Spitzenwettbewerb des Eiskunstlaufens!

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos