Saisonauftakt 2014 / 2015: Ruhr Cup Essen und Hessenpokal 2014

Krefelder Eiskunstläufer stellen sich der nationalen Konkurrenz

Insgesamt 16 Eiskunstläufer-/innen des Eissport-Vereins Krefeld (EVK) und des Schlittschuh-Clubs Krefeld (SCK) stellten sich zum Saisonauftakt gleich der nationalen Konkurrenz. Zeitgleich wurden der Ruhr Cup als nationaler Kadernachweiswettbewerb in Essen (25./26.10.) sowie der Hessenpokal in Frankfurt (24./25.10.) ausgetragen. Beide Wettbewerbsveranstaltungen boten ausgesprochen gute sportliche Bedingungen und spannende Wettbewerbe.

Beim Ruhr Cup in Essen behaupteten sich die Krefelder Eiskunstläufer mit Teilerfolgen in den läuferisch sehr stark besetzten Teilnehmerfeldern. In den höheren Startklassen wusste Nicole Heger (Jugend Damen) im Kurzprogramm im Zwischenstand mit Platz 3 zu überzeugen. Leider konnte sie den eingeplanten Dreifach-Salchow in der Kür nicht landen und fiel auf den unglücklichen 4. Platz im Gesamtergebnis zurück. Ähnlich erging es Julia Eichmann in der jüngeren Kategorie (Neulinge Mädchen). Nach einem überzeugenden Kurzprogramm noch in Führung liegend, verschenkte sie in der Kür wertvolle Punkte. Den möglichen Podestplatz musste sie im Endergebnis mit Platz 5 hergeben. In der Nachwuchsklasse der Damen U13 und U15 schlug fast die gesamte nationale Konkurrenz in Essen auf, um Qualifikationspunkte für die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft zu sammeln. In diesem Feld landete Xenia Rymarev (EVK) nach guter Leistung im Kurzprogramm, aber mit leichten Fehlern in der Kür am Ende auf Platz 13. Jule Groenert (EVK) steigerte sich im Kürwettbewerb und belegte am Ende Platz 21.

Im Feld der Junioren Damen belegte Antonia Storm im Gesamtergebnis Platz 9. Leider gelangen der Doppel-Axel und Dreifach-Salchow diesmal nicht in voller Ausführung. Hohe Wertungen erzielte sie für ihre anspruchsvollen und deutlich verbesserten Pirouetten. Im Feld der Jüngsten erzielte Nikita Remeshevskiy (SCK, 10 Jahre) bei den Anfänger Jungen nach seiner Kür den dritten Platz auf dem Podest.

 Beim Hessenpokal in Frankfurt konnte Fiona Meisgen nach 2013 erneut in der höchsten Startkategorie dieses Wettbewerbs – Junioren Damen - nach Platz 1 im Kurzprogramm und in der Kürwertung den Gesamtsieg für sich verbuchen. Dabei blieb die 14-Jährige im Kurzprogramm fast fehlerfrei und konnte hier ihre zur neuen Saison hin verbesserten läuferischen Fähigkeiten bereits unter Beweis stellen. Etwas angeschlagen trat sie in der Kür an, wo sie ihre Möglichkeiten nicht voll ausschöpfen konnte. Da jedoch die Konkurrenz auch nicht fehlerfrei blieb, sicherte sie sich den Sieg in dieser Kategorie.

Einen gelungenen Einstand absolvierte die 13-jährige Celine Alexy (EVK) in der Jugendklasse der Damen. Als jüngste Teilnehmerin überzeugte sie in ihrem Debüt im gut besetzten Teilnehmerfeld mit zwei fast fehlerfreien Programmen und erzielte im Endergebnis mit sehr guten 83,8 Punkten den 4. Platz in der Gesamtwertung. Gleich dahinter landete die 14-jährige Carlota Bustos Knoblich (SCK), die ebenfalls als Debütantin in der Jugendklasse der Damen antrat, mit 83,23 Punkten knapp auf den 5. Platz. Dabei gelang ihr ein fehlerfreies Kurzprogramm, mit welchem sie in der Zwischenwertung Platz zwei belegte. Zwei Stürze in der Kür verhinderten dann leider einen vorderen Podestplatz. Beide Läuferinnen konnten im ersten Anlauf bereits nah an die Qualifikationsnorm zur Deutschen Nachwuchsmeisterschaft heran laufen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Hessenpokal Frankfurt:
Junioren Damen:
Fiona Meisgen, EVK, 1. Platz

Jugend Damen:
Celine Alexy, EVK, 4. Platz
Carlota Bustos Knoblich, 5. Platz

  Ruhr Cup Essen 

Junioren Damen:
Antonia Storm, SCK, 9. Platz

 Jugend Damen:
Nicole Heger, SCK, 4. Platz

 Nachwuchs Mädchen:
Xenia Rymarev, EVK, 13. Platz
Christina Fitz, EVK, 20. Platz
Jule Groenert, EVK, 21. Platz

 Neulinge Mädchen:
Julia Eichmann, EVK, 5. Platz
Julia Pelle, EVK, 20. Platz
Josefine Brüggen, EVK, 21. Platz

 Anfänger Mädchen:
Nathalie Grund, EVK, 8. Platz
Emelie Groenert, EVK, 13. Platz
Alexandra Rymarev, EVK, 14. Platz
Laura Paffen, EVK, 18. Platz

 Anfänger Jungen:
Nikita Remeshevskiy, 3. Platz  

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos