Grafschafter Cup 2014: Erfolgreiche Bilanz für Krefelder Eiskunstläufer

gemeinsamer Pressebericht EVK und SCK 25.03.2014

Tolle Werbung für den Vereinssport und für den Eislaufnachwuchs -
Kleine und Große Stars!

 

Die Krefelder Eiskunstlaufvereine Eissport-Verein Krefeld (EVK) und Schlittschuh-Club Krefeld (SCK) entsendeten zum traditionsreichen Grafschafter Cup ein Aufgebot von 50 Eiskunstläufer-/innen aus dem Vereins- und Nachwuchsleistungssport und erzielten dabei in der Nachbarstadt Moers zahlreiche Erfolge und kehrten mit einer Traumbilanz von 26 Podestplätzen und vielen guten Platzierungen zurück. In den Altersklassen der jüngsten Elementeläufer bis hin zu den Kürwettbewerben der Breitensportklassen und Hobbyläufer gingen die Krefelder an den Start.

 

In den Wettbewerbskategorien „Minis“ A bis F gingen Krefelds jüngste Nachwuchshoffnungen ab 4 Jahren an den Start. Ganz oben auf dem Treppchen mit Platz 1 landeten dabei: Lilly Bolz und Mia Lampe (EVK, Minis C), Marlene Brocker (SCK) und Lara Paulßen (EVK) Minis E, Lili Hanke (EVK, Minis F). Den Silberplatz errangen bei den MInis A Mia Martiensen (EVK) und Deniz Briesemeister (SCK), Inga Annabelle Timmerbeil (EVK, Minis B), Louise Yeardley und Niklas René Timmerbeil (EVK, Minis F). Mit Bronze kehrten ebenfalls erfolgreich heim: Jessica Nyari (SCK, Minis A), Isabella Dohmen (EVK, Minis B), Hannah Jentges (EVK, Minis C), Eileen Stümpel (EVK, Minis D), Antonia Hünicke, Kerinia Drakou, Larissa Trumic (EVK, Minis F).

In den Elementewettbewerben der Eisläufer erzielte aus Krefelder Sicht der 7-jährige Jonah-Gabriel Frantzen (EVK) das beste Ergebnis und holte sich mit dem Platz drei erneut einen Platz auf dem Podest. Nur knapp verpasste Louisa Heldmann (EVK) mit Platz 4 das Treppchen in der Kategorie Eisläufer Elemente B.

In den Wettbewerben der Freiläufer Miniküren 2 glänzten die Jungtalente Laura Mertin und Lena-Sophie Vehrenberg (beide SCK). Sie holten sich mit ihrer Minikür den ersten und zweiten Platz auf dem Podest. In den Elementewettbewerben der Freiläufer erzielte Felix Schneider (EVK)  mit Platz vier das beste Krefelder Ergebnis und verpasste das Treppchen damit nur knapp.

Beeindruckend waren auch die Leistungen der Eiskunstläuferinnen in den höheren Kürwettbewerben Kunstläufer BS, Anfänger BS und Erwachsene Hobby. Bei den Kunstläufern Breitensport siegte Mayra Baumgardt (SCK) souverän mit einer fehlerfreien Kürleistung. In der Kategorie Anfänger Breitensport BK 7 gelang Katia Thomas (EVK) mit Saisonbestleistung und gelungenem Doppelsprung erstmals mit Platz 3 der Sprung aufs Podest. In den Wettbewerben der Hobbyläufer A und B dominierten die Eiskunstläuferinnen aus Krefeld. evk kuer gsc cup 2014Abermals beeindruckte Elisa Altgaßen (EVK) mit einer anspruchsvollen und ausdrucksstarken Kür und krönte ihre erfolgreiche Saison abermals mit einem Sieg. Sie zeigte drei verschiedene Doppelsprünge. Gleich dahinter holten sich mit ebenfalls starker Leistung und technisch anspruchsvollem Programm Mona Buschmann und Sina Campara (beide EVK) die Silber- und Bronzemedaille und erzielten damit ein perfektes Mannschaftsergebnis. Die zahlreichen Erfolge rundete Stephanie Zapf (EVK, Erwachsene Hobby B) ab. Mit einer fehlerfreien Kürleistung, sauberen Axelsprüngen und einer schönen Interpretation ihrer Kür sicherte sie sich die Silbermedaille.

Die vielen weiteren guten Platzierungen rundeten das gute Gesamtergebnis ab. Nachstehend die gesamte Ergebnisliste aus EVK-Sicht: 

pdfevk_Ergebnisübersicht_Grafschafter_Cup_Moers_2014_web.pdf

 

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos