NRW Landesmeisterschaften 2014

Krefelder Eiskunstläufer holen 10 Medaillen bei NRW Landesmeisterschaft

 

Pressebericht EVK und SCK (24.02.014)

Mit insgesamt 10 Medaillen und 17 Top-Fünf Platzierungen kehrten die 32 teilnehmenden Eiskunstläufer-/innen vom Eissport-Verein Krefeld und Schlittschuh-Club Krefeld von den NRW Landesmeisterschaften, die vom 21. bis 23. Februar in Dortmund ausgetragen wurden, äußerst erfolgreich zurück. In der höchsten Startkategorie sicherte sich Matthias Hechler (SCK) den Titel des NRW Landesmeisters. Ungläubiges Staunen im Preisgericht und im Publikum trat auf, als Matthias Hechler im Kurzprogramm einen 4-Fach Flip wagte. Der Versuch brachte ihm großen Respekt ein, ebenso der im Einlaufen gezeigte Dreifach-Axel. 

LM14 neulinge a siegerehrungDie jüngeren Nachwuchstalente bewiesen ebenfalls, dass sie auf dem Weg nach oben sind. Die 11-jährige Jule Groenert (EVK), die aufgrund ihrer bisherigen Saisonleistung zum engeren Favoritenkreis zählte, hielt der Erwartung stand und sicherte sich mit zwei hervorragenden Programmen den Titel in der Kategorie der Neulinge Mädchen A.

Nach dem Kurzprogramm lag sie bereits in Führung und zeigte hier eine sehr gute Doppel-Lutz/Doppel-Toelopp Kombination. Auch in der Kür hielt sie dem Angriff der Konkurrentinnen aus Dortmund und Krefeld stand und erhielt neben einem hohen technischen Wert auch die höchsten Werte in der B-Note. Mit ebenfalls guter Leistung konnte auch Julia Eichmann (EVK) überzeugen und ebenfalls einen Platz auf dem Podest erringen und damit den Krefelder Erfolg perfekt machen.

Sie sicherte sich nach spannendem Wettbewerb die Bronzemedaille und erfüllte damit die erhofften Erwartungen. Komplettiert wurde das tolle Gesamtergebnis durch Platz 6 von Alesia Rennella und Platz 9 von Julia Pelle beide EVK). 

 

Einen weiteren Titel holte sich der Bezirkskadersportler Nikita Remeshevskiy (SCK) bei den jüngsten Teilnehmern in der Kategorie der Anfänger Küren Jungen. Er sicherte sich mit einer guten Leistung und sauberem Doppel-Rittberger den Sieg und die Goldmedaille in dieser Kategorie. Gleich dahinter folgte ihm Jonas Schwitalla (SCK) mit einer ebenfalls guten Leistung auf dem Silberrang.

In der zweithöchsten Kategorie der Junioren Damen verschaffte sich Fiona Meisgen (EVK) mit dem besten Resultat aus LM2014 Junioren  Damen SiegerehrungKrefelder Sicht als Debütantin Respekt in der etablierten Konkurrenz. Mit weniger als 2 Punkten Rückstand verpasste sie in der NRW Wertung mit Platz vier und 86,61 Punkten nur denkbar knapp einen Podestplatz. Antonia Storm (SCK) konnte ihre gute Ausgangsposition mit Platz drei nach einem gelungenen Kurzprogramm mit schönem Doppelaxel in der Kür leider nicht halten. Durch Sturzpech und kleinere Fehler belegte sie im Endergebnis den sechsten Platz (NRW Wertung). 

Ein tolles Ergebnis erzielte Lia Berdichewski (EVK) in der Jugendklasse der Damen. Sie sicherte sich gleich hinter ihrer stärksten Konkurrentin aus Essen die erhoffte Silbermedaille. Den Grundstein legte sie in einem hervorragenden und fehlerfreien Kurzprogramm. In der Kür unterliefen ihr nur leichte Fehler, der große Vorsprung aus dem Kurzprogramm reichte aber im Gesamtergebnis aus, um die übrige Konkurrenz auf Abstand zu halten. Damit unterstrich sie auch ihre Ambitionen auf einen guten Auftritt beim Deutschlandpokal Anfang März, wo sie auf die besten nationalen Damen der Jugendklasse trifft.LM2014 Jugend Damen Siegerehrung

In der Nachwuchsklasse der Damen hingegen holten sich die Krefelderinnen gleich drei Podestplätze. Erfolgreichste Krefelder Läuferin hier war in der Altersklasse U13 die 11-jährige Xenia Rymarev (EVK), die bei ihrem Debüt in der Nachwuchsklasse gleich mit einer beeindruckenden Vorstellung die Silbermedaille erzielte und nur der Favoritin aus Dortmund den Vortritt lassen musste. Xenia Rymarev zählt mit zu den talentierten Nachwuchshoffnungen aus Krefeld und stellte dies mit einer fehlerfreien und anspruchsvollen Leistung in beiden Programmen unter Beweis. Gleich dahinter auf dem Bronzerang folgte Christina Fitz (EVK), die sich mit einer sehr schönen Kürleistung noch auf einen Podestplatz nach vorn schieben konnte und damit ihren Aufwärtstrend bestätigte. In der Altersklasse U15 war auch Nicole Heger (SCK) erfolgreich. Sie erzielte hier nach Kurzprogramm und Kür ebenfalls den Bronzerang. In der Kür zeigte sie neben einer fehlerfreien Leistung auch einen sehr guten Doppel-Axel Versuch und unterstrich damit ihre gute technische Entwicklung. Das gute Gesamtergebnis bei den Nachwuchs Damen wurde durch den 5. Platz von Carlota Bustos Knoblich (SCK, U15) und von Celine Alexy (EVK, U13) vervollständigt.LM2014 Nachwuchs U15  Damen SiegerehrungLM2014 Nachwuchs U13  Damen Siegerehrung

In der Nachwuchsklasse Jungen musste sich Nachwuchstalent Jimmy Atila (EVK) nur dem haushoch favorisierten Trio aus Dortmund geschlagen geben. Mit persönlicher Punktbestleistung landete er nach zwei guten Programmen auf dem vierten Platz und ließ damit die übrige Nachwuchskonkurrenz bei den Jungen hinter sich. Für den 10-jährigen Jimmy Atila steht in zwei Wochen dann bereits der Deutschlandpokal auf dem Programm, wo er sich als eine der Jüngsten der nationalen Konkurrenz stellt.

In der Altersklasse der jüngsten Teilnehmer der Anfänger Mädchen sprang für Krefeld ebenfalls noch eine Medaille heraus. Lisa Thomas (EVK) bestätigte ihre Buchung auf einen Podestplatz und konnte auch bei der Landesmeisterschaft in der Kategorie Anfänger Mädchen B überzeugen. Sie holte sich hier die Bronzemedaille. Nur äußerst knapp verpasste Carolin Lethen (EVK) in der Kategorie der Anfänger Mädchen A, die mit 26 Teilnehmern die größte Konkurrenz der Veranstaltung darstellte, mit Platz vier das Treppchen. Ebenso erging es Chantal Schenk (EVK), die trotz fehlerfreier Leistung mit Platz vier und vor Eva-Marie Werling (EVK, Platz 5) äußerst knapp einen Podestplatz verfehlte.

Mit Platz 7 für Sara Hebrova (EVK, Anfänger Mädchen B), Platz 8 für Josefine Brüggen (EVK), Platz 9 für Katia Thomas (Anfänger BK 7) gab es weitere Top-Ten Platzierungen. Im weiteren belegten bei den Anfänger Mädchen A Emma Schülke (SCK) Platz 12, Lotta Horrix Platz 16, Darja Shunitsev Platz 18, Emily Egeler Platz 22 (alle EVK) uns bei den Anfängern B Sophia Westenrieder Platz 16, Louisa Kori-Lindner Platz 18 sowie bei den Anfängern BK 7 Hannah Groenert Platz 11.

Wir gratulieren allen Sportler-/innen ganz herzlich zu ihren gezeigten Leistungen und zu ihren Erfolgen!

 

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos