Krefelder Wochenende: Kleine und große Sternstunden des Eiskunstlaufs

Bericht - Bildmaterial folgt

Liebe Sportler, liebe Mitglieder,
zum Krefelder Eiskunstlaufwochenende mit den Veranstaltungen "Willi-Münstermann-Pokal 2013" (Ausrichter SCK) sowie der 1. Offenen Krefelder Meisterschaft (Ausrichter EVK und SCK) zeigten die an beiden Wettbewerben insgesamt 75 teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler des Eissport-Vereins Krefeld und des Schlittschuh-Clubs eindrucksvoll ihre gesamte Leistungsbreite. Insgesamt konnten die Krefelder Teilnehmer aus beiden Vereinen 34 Medaillenlätze einfahren.

Gut die Hälfte aller Krefelder hatte also das Treppchen erreicht. Um den höchsten Startklassen und damit auch den besten Kufenkünstlern Krefelds einen Wettbewerb anzubieten, hat der Schlittschuh-Club Krefeld in Zusammenarbeit mit dem Eissport-Verein Krefeld in diesem Jahr zum Anlass des 35-jährigen Bestehens beider Vereine die 1. Offene Krefelder Meisterschaft im Eiskunstlaufen
ausgeschrieben, welche trotz einer kurzen Ausschreibungsphase einen guten Zulauf fand. 34  NRW Eiskunstläufer meldeten sich zur ersten Meisterschaft an, zusätzlihc zu den bereits 225 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Willi-Münstermann-Pokals. Der offzielle Ergebnis- und Abschlussbericht ist hier zum Download verfügbar:

 wmpokm2013ergebniskrefelderevksck.pdf

Die Eiskunstläufer-/innen des EVK erzielten bei beiden Wettbewerben insgesamt 13 Podestplätze in den Kategorien Figurenläufer, Kunstläufer, Anfänger, Anfänger Breitensport, Hobbyläufer sowie Neulinge und Nachwuchs. Zudem gab es viele weitere gute Platzierungen und sehr schöne Einzelleistungen unserer Sportler.

 

 

Zum Auftakt Silber für Alexandra Rymarev
Im Rahmen des Willi-Münstermann-Pokals begannen die guten Ergebnisse gleich schon bei den Figurenläufern. Hier überzeugte insbesondere Alexandra Rymarev, die eine schwungvolle Kürdarbietung am frühen Morgen aufs glatte Parkett legte und damit die Silbermedaille gewann. Einen persönlichen Erfolg erzielte hier Emelie Groenert, der erstmals im Wettbewerb ein Axelsprung gelang. Mit dieser guten Leistung wurde sie am Ende sechste.Die jüngste EVK-Starterin Natalie Wisgalla belegte den 10. Platz.

Starke Kunstläufer: Carolin Lethen und Darja Shunitsev auf dem Podest
Auch die Kunstläufer mussten früh aufs Eis. Trotzdem waren unsere Mädchen bestens ausgeschlafen. Die Krefelder Teilnehmerinnen belegten am Ende das gesamte Podest. Siegreich ging hier mit persönlicher Bestleistung Carolin Lethen hervor, die neben einem fehlerfreien Programm auch einen blitzsauberen Dopper-Rittberger präsentierte. Auf Platz 2 folgte Emma Schülke vom SCK mit ebenfalls sehr guter Leistung. Der Erfolg wurde durch Darja Shunitsev (EVK) mit einer schönen Leistung und mit Platz 3 perfekt gemacht. Mit einer ebenfalls fehlerfreien Leistung verpasste Emily Egeler mit Platz 4 nur knapp das Treppchen.Lotta Horrix und Laura Paffen belegten die Plätze 9 und 11.

Jule Groenert mit perfektem Heimspiel - Louisa Kori-Lindner ebenfalls auf dem Podest
Angesteckt vom Erfolg setzen sich auch die Mädchen in der Anfängerkategorie mit Kürklasse 6 bestens in Szene. Hier ließ Jule Groenert der Konkurrenz keine Chance und überzeugte mit einem anspruchsvollen Programm und einer fehlerfreien Leistung. Damit erzielte sie den Sieg in der Kategorie. Ebenfalls einen Platz auf dem Podest holte sich mit sehr guter Leistung Louisa Kori-Lindner. Sie zeigte ein sehr gelungenes Programm, u.a. mit sehr gutem Doppel-Rittberger und sauberen Axelsprüngen. Mit dieser guten Leistung holte sie sich verdient den Bronzeplatz.Sophia Westenrieder und Julia Pelle schlossen das gute Gesamtergebnis mit den Plätzen 7 und 9 ab. In der Kategorie Anfänger Mädchen Kürklasse 7 steigerte sich Lisa Thomas erneut und lief mit guter Leistung auf den 5. Platz

Erfolge der Anfänger Breitensportler: Sieg für Chantal Schenk und Bronze für Eva-Marie Werling
Der Grundstein war gelegt und so setze sich die Erfolgsserie auch in der Kategorie Anfänger Mädchen Breitensport fort. Hier präsentierte Chantal Schenk eine überzeugende und sehr gute Leistung und setze sich mit dieser schönen Darbietung vor der gesamten Konkurrenz ab und belegte den ersten Platz auf dem Podest. Den dritten Podestplatz erzielte Eva-Marie Werling, die beim Heimspiel ihre Saisonbestleistung abrufen konnte und damit verdient auf dem Treppchen stand. Mit ebenfalls guten Platzierungen und guten Leistungen rundeten Katia Thomas, Ilka Finke und Hannah Groenert mit den Plätzen 5, 6 und 7 das gute Gesamtergebnis ab.

Hobbyläufer topfit: Mona Buschmann gewinnt, Silber für Stephanie Zapf
Stark präsentierten sich dann auch unsere erwachsenen Hobbyläufer Mona Buschmann und Stephanie Zapf, die zeigten, dass sie noch nichts verlernt haben und sich mit ihren schönen Darbietungen den ersten und zweiten Platz sicherten.

Hoffnungsvoller Nachwuchs in der Neulingsklasse
Im Bereich der Neulingsklasse präsentierte sich der Nachwuchs eindrucksvoll. Bei den Mädchen belegten Celine Alexy und Xenia Rymarev mit guten Leistungen die Plätze zwei und drei auf dem Podest. Im Kurzprogramm glänzte Xenia mit einer fehlerfreien Leistung und lag damit zwischenzeitlich auf dem 2. Platz. Celine unterlief hier ein Sprungfehler, den sie jeodch mit einer sehr guten Kürleistung wieder wett machte und sich damit noch von Platz sechs auf den Silberrang vorkämpfte.  Der 9jährige Jimmy Atila überzeugte in der Jungenkonkurrenz mit seiner Kür und dem Versuch des Doppelaxels und wurde im Ergebnis verdient Zweiter.

Nachwuchsklasse - Fiona Meisgen holt Silber
In der Kategorie der Nachwuchs Damen überzeugte auch Fiona Meisgen. Nach einem sehr schönen und fehlerfreien Kurzprogramm lag sie zwischenzeitlich auf dem ersten Platz. In der Kür musste sie dann nur Nicole Heger vom SCK, die mit einer blitzsauberen Kürleistung überzeugte, den Vortritt lassen. Fiona erzielte mit ihrem Risiko beim Dreifach-Toeloop, der bereits mit voller Drehung gewertet werden konnte, und der ansonsten aber ebenfalls sauberen Kür am Ende die Silbermedaille.

Weihnachtsmärchen 2015

Hier Tickets  für alle Veranstaltungen bestellen! Ab 1. Oktober 2015!

Tickets Weihnachtsmärchen

Video Weihnachtsmärchen

Sie möchten einen kleinen Ausblich auf vergangene Weihnachtsmärchen?
Schauen Sie sich doch einfach mal unsere Viedos an.
Zu den Videos